Gemeinde Ried
Kontakt | Impressum | Sitemap

Gemeinde Ried Rathaus Wittelsbacher Land
   Suche: 
 

Neue Ortsmitte in Ried

Städtebauliche Rahmenplanung

Eine städtebauliche Rahmenplanung ist ein Planungsinstrument, um Entwicklungspotentiale eines Ortes oder Ortsteils auszuloten und Perspektiven für dessen zukünftige Nutzung darzustellen.

Der Gemeinderat der Gemeinde Ried hat beschlossen, das gesamte Gebiet der Rieder Ortsmitte mit einem städtbaulichen Rahmenplan zu überplanen. Für die Planung wurde das Planungsbüro Oberpriller aus Hörmannsdorf bei Landshut beauftragt.

Die Gesamtbetrachtung des Altortes (blaue Fläche) bildet die Grundlage für die Rahmenplanung der engeren Ortsmitte (rote Fläche).
Die engere Ortsmitte umfasst nicht nur das freie Grundstück, sondern auch Rathaus, Gaststätte, Kirche sowie das Bauhofgebäude.

Gebiet Rahmenplanung
Ziele der Rahmenplanung
Als übergeordnetes Ziel der Planung ist die städtebauliche Aufwertung der Ortsmitte in Ried zu sehen.
Konkret sollen Vorschläge für die städtebauliche Verortung eines Lebensmittelmarktes in der Ortsmitte entwickelt werden.
Dabei sollen neben den städtebaulich relevanten Aspekten (Ortsbild, Stellplätze) auch folgende Faktoren mit einbezogen werden:
- Anpassung an den demografischen Wandel
- Freizeit- und Erholungspotential
- Dienstleistungsangebote wie Arzt oder Bank
- Wohnungen für junge oder ältere Menschen
- Identifikationswert
- Einbindung der Gemeindebürger in das Projekt
- Ausbau und Verbesserung des Fußwegesystems
- Verkehrsanbindung der Ortsteile
- Bushaltestelle
- Einbindung des Eisbachs
- Gestaltung der Grün- und Freibereiche
- Einbindung der bestehenden baulichen Anlagen