Am Samstag, den 28.05.2022 beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Staatsstraße 2379 zwischen Ried und Bachern. Die Arbeiten dauern bis zum 19.06.2022.

Die Fahrbahndecke der Staatsstraße zwischen Ried und Bachern ist über 30 Jahre alt und sanierungsbedürftig. Daher wird die Asphaltdecke erneuert; zur Erhöhung der Tragfähigkeit wird eine zusätzliche Asphaltschicht eingebaut, um so den aktuellen Anforderungen aus dem derzeitigen Straßenverkehr gerecht zu werden. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird in Bereichen enger Kurven das Bankett befestigt und an einzelnen Stellen werden Schutzplanken nachgerüstet.

Die Bauarbeiten beginnen am Samstag, den 28.5.2022 mit dem Abfräsen der vorhandenen Fahrbahndeckschicht. Hierzu ist die Strecke zwischen Ried und Bachern in beiden Richtungen gesperrt. In der Woche vor den Pfingstferien vom 30.5. bis zum 3.6. werden die Bankettplatten eingebaut. In diesem Zeitraum ist der Straßenabschnitt eingeschränkt befahrbar. Um vor allem dem öffentlichen Nahverkehr weiterhin die Durchfahrt zu ermöglichen, wird der Verkehr jeweils in einer Richtung mit Hilfe einer Ampel an den jeweiligen Baubereichen vorbei geleitet. Ab dem 7.6. erfolgt der Einbau der Asphaltschichten, abschließend wird die Straßenmarkierung aufgebracht, beides unter Vollsperrung des Streckenabschnitts.

Während der Bauzeit wird eine Umleitung ausgeschildert. Diese verläuft in beiden Richtungen zwischen Ottmaring über Kissing bis nach Mering über die Kreisstraße AIC 12 und von dort bis nach Ried über die Staatsstraße 2052. Diese Vollsperrung gilt sowohl am 28.5. sowie in den Pfingstferien vom 7.6. bis zum 19.6., in der Zwischenzeit wird allen Verkehrsteilnehmern ebenfalls die Nutzung dieser Umleitung empfohlen.

Kostenträger für die Maßnahme ist der Freistaat Bayern als Baulastträger der Staatsstraße 2379, vertreten durch das Staatliche Bauamt Augsburg. Für die Deckenerneuerung sind Kosten in Höhe von 400.000 Euro veranschlagt.

Das Staatliche Bauamt Augsburg bittet alle von der Maßnahme Betroffenen sowie alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen, welche erforderlich sind, um die Infrastruktur in einem ordnungsgemäßen und gebrauchstauglichen Zustand zu erhalten.

Auskünfte erteilen:
Christoph Eichstaedt, Abteilungsleitung, Tel .0821 / 2581-140
Johann Huber, Bauleitung, Tel. 0821 / 2581-113

Download Übersichtsplan

< zurück